Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kunden

Dailivery („Dailivery“, „wir“, „uns“) ist eine Transport- und Lieferplattform für den Transport von Paketen und Gütern verschiedensten Grössen über die mobile Anwendung (App).

Du versendest Pakete und Güter über die Dailivery-App? Dann gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen für dich als Kunde.

Dailivery unterscheidet je nach der verwendeten Nutzung der App:

  • Kunden, die den Service der Auslieferung nutzen, nennen wir nachfolgend „Kunde“
  • Dienstleister, sind natürliche Personen, die im selbständigen Nebenerwerb auftreten oder juristische Personen, die Pakete und Güter für «Kunden» ausliefern, nennen wir nachfolgend „Fahrer“

1. Allgemein

Dailivery bietet eine Transport- und Lieferplattform in der Form einer App an. Die Dailivery-App verbindet Kunden, die einen Transportwunsch innerhalb der Schweiz haben, mit Dienstleistern, die die Transporte auf eigene Rechnung ausführen.

Dailivery ist nicht Partei dieser Verträge zwischen Kunden und Fahrern. Dailivery ist nicht für den Abschluss, den Inhalt und die Umsetzung des Vertrages zwischen Dienstleister und Kunde verantwortlich.

2. Berechtigung

2.1 Registrierung

Um den Service nutzen zu können, musst du ein Benutzername und Passwort anlegen und mindestens 18 Jahre alt sein. Du stimmst hiermit zu, aktuelle und wahrheitsgetreue Angaben/Informationen über deine Person anzugeben. Du bist verantwortlich, dass dein Passwort sicher und vertraulich bleibt. Durch deine Registrierung bestätigst du, die volle Verantwortung für all deine Aktivitäten in deinem Benutzerprofil zu tragen.

Durch die Registration und Nutzung des Services stimmst du als Kunde den allgemeinen Geschäftsbedingungen zu. Abweichende Bestimmungen bedürfen der Schriftform. Fragen zu den Geschäftsbedingungen sendest du an Dailivery GmbH, c/o Impact Hub Zurich, Sihlquai 131, 8005 Zürich oder direkt via E-Mail an hello@dailivery.com.

2.2 SMS

Du stimmst zu, dass dir Dailivery Textnachrichten in Form von «SMS» mit einem Sicherheitscode zusendet. Diesen Sicherheitscode teilst Du bitte dem Fahrer bei der Übergabe des Transportes mit. Durch Eingabe des Sicherheitscodes quittiert der Fahrer die Annahme der Sendung.

Beachte bitte, dass auch der Empfänger einen Sicherheitscode erhält. Bei der Pakete- oder Güterannahme durch den Empfänger teilt dieser den Sicherheitscode dem Fahrer mit und bestätigt damit die Annahme der Sendung.

3. Bewertungssystem

Du kannst nach jedem Auftrag eine Bewertung für den aktuellen Fahrer abgeben.

3.1 Ungerechtfertigte Bewertung

Wenn ungerechtfertigt Bewertungen abgegeben worden sind, kann Dailivery Nachforschungen betreiben und ungerechtfertigte Bewertungen löschen.

4. Aufträge

4.1 Information an die Fahrer

Die Dailivery App informiert alle Fahrer in Deiner Nähe über Deinen Auftrag und den von uns berechneter Preisvorschlag. Fahrer sind nicht verpflichtet, Deine Aufträge anzunehmen und können Dir auch einen vom Vorschlagspreis abweichender Preis anbieten. Schlägt der Fahrer einen anderen Preis vor, hast Du als Kunde in der App die Möglichkeit, diesen Preis an- oder abzulehnen. Der erste Fahrer, der deinen Auftrag zum vereinbarten Preis akzeptiert, erhält automatisch deinen Auftrag zur Auslieferung zugeteilt. Je nach Standort und Zeit variiert die Anzahl von aktiven Fahrern. Dailivery GmbH behält sich das Recht vor, je nach Standort und Zeit, den Vorschlagspreis anzupassen.

5. Pflichten des Kunden

5.1 Kontrolle

Als Kunde musst Du bei der Übergabe der Pakete und Güter prüfen, ob es tatsächlich um den Fahrer handelt, der Pakete und Güter ausliefert. Hierbei hilft dir der Sicherheitscode. Der Sicherheitscode bekommst Du sowie auch der Empfänger jeweils per App und SMS zugestellt. Der Code wird beim Abhol-und Auslieferpunkt jeweils vom Fahrer eingefordert.

5.2 Grösseneinhaltung

Du stimmst zu, dass du immer die richtige Masse beim Lieferauftrag in der App angibst. Wenn du fälschlicherweise einen Auftrag in der falschen Grösse angegeben hast, kann der Fahrer den Transport verweigern. Bei falschen Grössenangaben, bei Verdacht auf Missbrauch oder Gesetzes- und Vertragsbruch, kann Dailivery Nachforschungen betreiben und das Profil eines Kunden teilweise oder dauerhaft sperren.

5.3 Verbotene Güter

Zum Schutz von Dir als Kunde, dem Empfänger und den Fahrern sind gewisse Güter von der Beförderung ausgeschlossen.

  • Schmuck, Edelsteine und Edelmetalle
  • Münzen und Banknoten
  • jede Form von Zahlungsinstrumenten wie Kreditkarten, Barschecks, etc.
  • Kunstwerke
  • gesetzlich verbotene Publikationen aller Art
  • Toxische Produkte
  • Tiere
  • Betäubungsmittel
  • Illegale Waffen sowie Feuerwaffen

6. Preise und Zahlungsbedingungen

Basierend auf der Erfahrung von Dailivery wird dir direkt in der App ein Preis für deinen Transportauftrag vorgeschlagen. Dieser Preisvorschlag ist unverbindlich. Die Fahrer in der Region des Transportauftrages erhalten die Information über den aufgegebenen Auftrag. Die Fahrer können den Preisvorschlag akzeptieren oder dir einen eigenen Preisvorschlag unterbreiten, denn du an- oder ablehnen kannst.

Für den Aufbau und Unterhaltung der Dailivery-App-Plattform berechnet Dailivery für jede Geldtransaktion eine Transaktionsgebühr von 20% vom Gesamtbetrag der angebotenen Leistung. Diese Transaktionsgebühr geht zu Lasten der Fahrer und ist im Preisvorschlag inbegriffen.

Dailivery arbeitet mit dem Zahlungsdienstleister Stripe zusammen. Die Zahlung wird belastet, sobald der Fahrer den Sicherheitscode erfolgreich in der App eingegeben hat, die der Empfänger per SMS erhalten hat.

7. Haftung

7.1 Generelle Haftung

Der Vertragsabschluss erfolgt zwischen dir als Kunde und dem Fahrer. Der Fahrer ist verantwortlich für die ordnungsgemässe Erbringung der Dienstleistung und haftet für verursachte Schäden selber. Bei mangelhafter Lieferung gelten die Regelungen nach Schweizer Recht. Die Haftung von Dailivery für die Leistungen der Fahrer sowie für die Schäden infolge rechts- oder vertragswidriger Nutzung der Dienstleistung ist ausgeschlossen.
Die Vereinbarung des Preises ist Bestandteil der beiden Vertragsparteien («Fahrer und «Kunde»). Dailivery leistet keine Gewähr, dass ein Transportauftrag von Fahrern angenommen wird.

Dailivery bemüht sich um eine hohe Verfügbarkeit der App. Wir können keine unterbruchs- und störungsfreie Funktion garantieren. Schadenersatzansprüche seitens dir als Kunde oder durch Fahrer für entgangene Aufträge und Leistungen wegen eines Unterbruchs- bzw. einer Störung sind ausgeschlossen.

Dailivery bemüht sich um eine gute Qualität der Fahrer und prüft nach bestem Wissen und Gewissen. Dailivery übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben durch die Fahrer sowie die Echtheit der Bewertungen. Die Haftung für Links und Verweise auf Inhalte Dritter, liegen ausserhalb des Verantwortungsbereiches von Dailivery. Der Zugriff und Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr.

Dailivery spricht sich explizit gegen Schwarzarbeit aus. Es ist Verantwortung der Fahrer, ihrer Steuerpflichten nachzukommen. Dailivery haftet nicht für Steuern oder Quellenabzug, Arbeitgeberhaftpflicht und Sozialversicherung.

7.2 Versicherung

Die Versicherung ist Sache der Vertragsteilnehmer. Den Fahrern empfehlen wir, eine Haftpflichtversicherung abzuschliessen.

8. Änderungen

Alle Angebote von Dailivery sind unverbindlich. Dailivery behält sich vor, ihre Dienstleistungen auf der Plattform, Teile davon, die Preise und die vorliegenden Geschäftsbedingungen jederzeit anzupassen. Dailivery ist berechtigt, jederzeit ihre Dienstleistung einzustellen. Eine Kommunikation der neuen Nutzungsbedingungen erfolgt durch die Publikation auf der Webseite von Dailivery.

9. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Es gilt das schweizerische Recht. Der Gerichtsstand ist Zürich.

Impressum

Willkommen bei Dailivery. Wir freuen uns, Dich als unseren Kunden haben zu dürfen. Gerne stehen wir Dir jederzeit zur Verfügung unter:

E-Mail: hello@dailivery.com